Olympus Logo

Prüfgeräte
Lösungen für die Prüfung in der Luft- und Raumfahrt

Olympus offers several aircraft maintenance solutions based on both phased array and eddy current array technologies in connection with the OmniScan instrument. Surface and subsurface aluminum fuselage can be easily inspected. Ideal for enhanced speed, detection, and repeatability.

Prüfen von Haftflächen im C-Bild

Die Lösung zur Prüfung von Haftflächen im C-Bild basiert auf dem OmniScan MX mit den Modulen ECT (ECT für Eddy Current Testing) oder ECA (ECA für Eddy Current Array). Diese innovative Lösung vergrößert die Wahrscheinlichkeit der Fehlererkennung mittels der Pitch-Catch-Methode zur Haftflächenprüfung, da dadurch C-Bilder der Amplitude und Phase mit bis zu 8 Frequenzen gleichzeitig dargestellt werden können.

Produkt sehen

Lösung für die Rissprüfung der Außenhaut im Kantenbereich des Verstärkungsbleches

Die Lösung für die Rissprüfung der Außenhaut im Kantenbereich des Verstärkungsbleches setzt die neueste Wirbelstromtechnik zum Erkennen von unter der Oberfläche liegenden Fehlern ein. Das C-Bild erhöht die Wahrscheinlichkeit der Fehlererkennung und verbessert die Wiederholbarkeit. Diese Lösung stellt verkürzt die Prüfzeit wesentlich.

Produkt sehen

ECA-Technik zur Erkennung von Rissen auf Oberflächen

Die Lösung zur Erkennung von Rissen auf der Oberfläche mit Wirbelstrom-Array-Technik (ECA für Eddy Current Array) bietet eine ergonomisch verbesserte Version des ECA-Sensors SBBR-026 mit hoher Auflösung. Mit dieser Lösung werden oberflächenbrechende Risse mit einer sehr hohen Prüfrate ermittelt, auch durch Anstriche und dünne Beschichtungen. Dies eignet sich besonders gut zur schnellen Prüfung von Flugzeugnieten.

Produkt sehen

ECA-Technik zur Erkennung von Rissen unter Oberflächen

Die Lösung zur Erkennung von Rissen unter der Oberfläche mit Wirbelstrom-Array-Technik (ECA für Eddy Current Array) ermöglicht ein Prüfen durch die erste Lage der Flugzeughaut, um so Risse in der zweiten Lage der Flugzeughaut zu ermitteln, ohne den Anstrich entfernen zu müssen. Für diese Lösung gibt es ECA-Sensoren in zwei Versionen (für Verkehrsflugzeuge und Militärflugzeuge) und beide decken einen Prüfbereich von mindestens 64 mm in einem Durchlauf.

Produkt sehen

ECA-Technik zur Erkennung von Korrosion unter Oberflächen

Die Lösung zur Erkennung von Korrosion unter der Oberfläche mit der Wirbelstrom-Array-Technik (ECA für Eddy Current Array) ermöglicht schnelles und großflächiges Prüfen auf mögliche Korrosionsstellen. Es stehen ECA-Sensoren in zwei Versionen (für Verkehrsflugzeuge und Militärflugzeuge) zur Verfügung. Mit dieser Lösung kann sofort der Schweregrad von verborgenen Korrosionsstellen (Tiefe des Defekts) festgestellt werden, ohne den Anstrich entfernen zu müssen.

Produkt sehen

Prüfung von Rührreibschweißnähten

Mittels der erstklassigen Funktionen des FOCUS PX können die Rührreibschweißnähte schneller als je zuvor geprüft werden, während die beispiellose Signalqualität beibehalten wird. Die hohe Datenverarbeitungskapazität ermöglicht nicht verdichtete A-Bilder abzurufen, ohne dabei die Prüfgeschwindigkeit zu beeinträchtigen.

Produkt sehen

Automatisierte Prüfsysteme für Teile aus Verbundwerkstoffen

Flugzeughersteller und Zulieferer sind starkem Druck ausgesetzt, die Prüfraten bei großen Flugzeugteilen aus Verbundwerkstoffen stets zu verbessern. Olympus hat sich dieser Herausforderung gestellt und eine Reihe von integrierbaren Geräten entwickelt, die besonders für hochleistungsfähige Prüfsysteme für Verbundwerkstoffe ausgelegt sind.

Produkt sehen

Sorry, this page is not available in your country

Let us know what you're looking for by filling out the form below.